Baugenehmigungsrecht

In einem Baugenehmigungsverfahren können sich für den Bauherren, aber auch für die betroffenen Nachbarn, Fragen im Zusammenhang mit der Einhaltung von Abstandsflächen, der Zulässigkeit von Nutzungsänderungen sowie der Einhaltung des sogenannten Rücksichtnahmegebots stellen.

 

Wir beraten und vertreten Bauherren außergerichtlich und - sofern erforderlich - auch gerichtlich zur Genehmigung des von Ihnen geplanten Bauvorhabens, auch sofern Bezüge zu angrenzenden Rechtsgebieten , wie etwa dem Denkmalschutzrecht, bestehen. Wir beraten und vertreten jedoch auch Nachbarn, die Schutzansprüche gegen ein geplantes Bauvorhaben geltend machen wollen, insbesondere gegen geplante Windkraft- oder Biogasanlagen. Sollte Ihnen vorgeworfen werden, eine Straftat mit baurechtlichem Bezug begangen zu haben, verteidigen wir Sie in diesem Bereich.

 

Sollten Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne jederzeit zu uns Kontakt auf.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.