Pferderecht

Das Pferderecht ist eine Querschnittsmaterie. Es handelt es sich um einen Bereich, in dessen Mittelpunkt Rechtsfragen stehen, die mit Pferden zu tun haben.

 

Es können Fragen aus dem Zivilrecht auftauchen, insbesondere in den Bereichen:

  • Pferdekaufvertrag (Mägelhaftung, Auktionskauf, Nacherfüllung, Schadensersatz, Gewährleistung, Kaufpreisminderung, Rücktritt)
  • Tierhalterhaftung
  • Haftung des Hufschmieds
  • Haftung des Tierarztes
  • Pferdepensionsvertrag
  • Zuchtrecht
  • Reitbeiteiligung

 

Auch verwaltungsrechtliche Fragestellungen können auftauchen, etwa im Zusammenhang mit:

  • Tierschutzrecht
  • bauordnungsrechtlichen und bauplanungsrechtlichen Fragen (Neubau, Renovierung, Erweiterung und Nutzungsänderung des Stalls)

 

Ferner können auch sportrechtliche Fragestellungen auftauchen, etwa im Zusammenhang mit Doping oder Disziplinarrecht.

 

Sofern Sie Fragen im Zusammenhang mit Pferderecht haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Dies gilt für Reiter (Sport- oder Freizeitreiter), Züchter und Stallbesitzer gleichermaßen. Die alltäglichen und besonderen Probleme, die im Zusammenhang mit einem Pferd und dessen Haltung auftauchen können sind uns bekannt.

 

Sollten Sie Tierarzt sein und mit Haftungsansprüchen konfrontiert werden, stehen wir Ihnen ebenfalls gerne rechtlich zur Seite. Sollten gutachterlich zu klärende Probleme auftauchen, besteht eine enge Vernetzung zu kompetenten Sachverständigen, inbesondere im medizinischen Bereich.

 

Sollten Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne jederzeit zu uns Kontakt auf.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.